Montag, 28. Juli 2008

Mal wieder eine Meldung!

Hallo liebe Blogleser, fast zwei Monate sind seid dem letzten Eintrag vergangen. In diesen zwei Monaten hat sich viel getan! Dank kompetenter Unterstützung haben wir hart an uns und miteinander gearbeitet und viele Probleme sind endlich kleiner geworden. Was vor einiger Zeit noch unmöglich schien ist heute mit etwas vorsicht dabei machbar: -Spaziergänge mit anderen, bekannten Hunden -Freilauf in übersichtlichen Gebieten -Ich hab es endlich geschafft Charlys Aufmerksamkeit mehr in meine Richtung zu lenken. Er achtet schon auf kleine Zeichen und ist immer am Ball. -Charly jagt keine Vögel mehr bzw. lässt sich sofort abrufen.

Wir lassen jetzt natürlich nicht nach, sondern bleiben weiter am Ball und freuen uns über jeden weiteren Fortschritt und mag er noch so klein sein!

Kommentare:

Beate hat gesagt…

Hi Steffi,

ich freue mich riesig über eure Fortschritte!! Ihr seid wohl endlich in den richtigen Händen gelandet :-)
Die Sache, wie du Charly von den Vögeln abrufen kannst, interessiert mich brennend. Wirkt das auch bei Hasen und Rehen? Die sind bei uns nämlich massiv vertreten ...

Ich sehe schon, wir müssen uns unbedingt bald mal in Ruhe treffen (es ist wirklich nicht sooo weit).

LG Beate

Charly Braun hat gesagt…

Huhuuu Beate,

soooo weit sind wir leider auch noch nicht das das schon bei Hasen und Rehen klappen würde.
Die üben leider immernoch einen ganz speziellen Reiz auf den Bären aus, obwohl Landseer doch eigentlich gar nicht jagen ;-).