Freitag, 24. April 2009

Beginnende Spondylose

Nun wissen wir wo Charlys Rückenschmerzen herkommen und können gezielt einiges dagegen tun.
Heute wurde er gründlich untersucht und geröngt und dabei kam heraus das er an der hinteren Wirbelsäule beginnende Spondylose hat.
Das ist zwar nicht schön, aber GsD etwas mit dem er bei guter Behandlung trotzdem alt werden kann, wie tolle Beispiele in unseren Bekanntenkreis zeigen, die uns auch mit Rat und Tat zur Seite stehen.

VIELEN VIELEN DANK EUCH ALLEN!
Einen tollen Tierarzt haben wir so auch gefunden.
Dieser entdeckte außerdem am linken Vorderlauf eine Athrose, die aber erst in ein Paar Jahren Schwierigkeiten machen sollte, wenn überhaupt.

Donnerstag, 23. April 2009

Treffen in Hilden

Heute haben wir uns mal wieder mit Susanne und Brigitte und Brösi, Luise, Mathilde, Zeus und Minos in Hilden getroffen.

"Hey Kleine, dich kenne ich noch nicht, Luise magst du uns bekannt machen?"


Charly und ich haben viel über klickern und longieren gelernt und das dort auch gleich ausprobiert.


"Hilfe Luise, wo gehts denn hier raus?"

Minos und Zeus beobachten das ganze gespannt, bevor sie selber an der Reihe sind, und Bellmaschine Charly eine Pause einlegt.

"Oh man, ist der doof, dem zeigen wir gleich mal wie das geht!"
;-)


Der Spaß kam dabei natürlich auch nicht zu kurz, habt ihr schon mal so einen großen Landseergerechten Tunnel gesehen??? Wir vorher nicht!

Mittwoch, 8. April 2009

Schongang einlegen

In nächster Zeit sieht man meine Männer oft im Garten bei der Arbeit. Dirk gibt sich bei der Auswahl der Leckerlieverstecke sehr viel Mühe.


Und anschließend schlendert Charly gemütlich, mit der Supernase auf Turbo, durch den Garten um alle Leckereien zu finden. Ausnahmsweise hält er sich sogar freiwillig an die Geschwindigkeitsbegrenzung.


Hintergrund sind seine Rückenprobleme, die sich nun leider verstärkt wieder zurück melden.
Anscheinend macht sich ein Wirbel oft selbstständig und drückt genau auf einen Nerv, der Charly von dort bis in die Zehen eines Hinterbeins Schmerzen bereitet.
Die erste Massage und Akupunktur Behandlung Anfang März hat sehr gut geholfen, aber leider nicht dauerhaft. Nun haben wir bald einen Termin zum Kontrollröntgen, schauen ob sich an der Wirbelsäule seid letztem Jahr was getan hat.
Danach schauen wir weiter, was wir am besten mit dem Bären machen.

Mittwoch, 1. April 2009

Wasserlöcher marsch

So langsam wenden sich die Temperaturen in eine Richtung in der Charly die Vorzüge von Wasserlöchern am besten im Minutentakt während eines Spaziergangs geniessen möchte, um sich so richtig schön abzukühlen. Da traf es sich gut das wir beim gemeinsamen Spaziergang mit Jessi an Charlys Lieblingewasserloch vorbei gekommen sind.



In Mechernich haben wir uns zwar schon einen Bachlauf ausgeguckt, aber einen schönen See zum schwimmen (wo man es auch darf!) suchen wir noch.