Sonntag, 25. Oktober 2009

Im Oktober waren wir...

...leider des öfteren beim Tierarzt. Anfang Oktober stand ein Kontrollröntgen wegen Charlys Spondylose auf dem Programm.
Das Ergebnis war das sich nichts verschlimmert hat. Da aber eine Knochenwucherung anscheinend genau auf einen Nerv drückt, braucht Charly dauerhaft Behandlung.

Wir tun unser bestes es dem Räubi so schmerzfrei wie möglich zu machen.

Ende des Monats hatte Charly dann eine schlimme Entzündung an der Rute. Unbemerkt hat
er sich eine Stelle aufgeknabbert, Auslöser waren wahrscheinlich die letzten, hartnäckigen Herbstgrasmilben.

Und da Tierartbesuche müde machen, müssen es sich Räubis gemütlich machen :-D

Keine Kommentare: