Donnerstag, 9. Dezember 2010

Soooo viel Schnee

...da findet ein Landseer ja sein Stöckchen überhaupt gar nicht wieder :)


mit den letzten Sonnenstrahlen eingefangen...





Montag, 20. September 2010

Kakushöhle in Dreimühlen

Heute haben wir drei uns nach Mechernich Weyer/Dreimühlen aufgemacht um uns anzuschauen wo schon Neandertaler oder Römer gelebt haben. Nämlich in den Kakushöhlen.

Hier z.B. geht es rein:

Drinnen ist es ziemlich dunkel, und wir drei haben leider unsere Taschenlampen zu Hause gelassen. Ob die Treppe schon von den Römer angelegt wurde?


Jedenfalls führt sie in eine Sackgasse oder auch ein früheres Wohn- oder Schlafzimmer?

Einmal außen rum gewandert gab es noch einen weiteren Eingang

Aussicht von der "Terasse"
Und so sieht es innen aus


Dort fanden wir auch ein Paar Teelichter, die vielleicht von dem ein oder anderen romantischen Abend übrig geblieben sind.

Wer sich für sowas interessiert sollte auch mal beim
LVR vorbei schauen, die veranstalten am 03.10.2010 die
Archäologietour Nordeifel.

Sonntag, 19. September 2010

Wild gesichtet

Am Sonntag hat uns das Wetter mal wieder mit richtig schöner Sonne und einem frischen Wind verwöhnt. Wir drei haben uns zu einer kleinen Spazierrunde rum um das ehemalige Kloster Antonigartzem aufgemacht. Auf dem Rückweg sind uns dann diese drei scheue Geschöpfe über den Weg gelaufen.


Charly wollte (wie es sich für einen "Jagdhund" gehört :)) natürlich hinterher. Dirk mit der Leine fest in der Hand hat ihn selbstverständlich daran gehindert, denn jagen ist verboten, was Charly dann mit gehörigem "Spurlaut" kommentiert hat. Nicht hinterherrennen und bleiben zu müssen scheint genauso anstrengend gewesen zu sein, denn zu Hause angekommen stand nur noch schlafen auf dem Programm.

Freitag, 17. September 2010

Damenbesuch

Heute hatte Charly jede Menge Spaß & Action. Chipsy & Saphira haben sich aus dem Drachenland auf den Weg nach Mechernich gemacht. Chipsy & Charly sind ja "alte Kumpels", aber Chipsys Tochter, das Burgfräulein Saphira hat er heute zum ersten mal getroffen.

Nach anfänglichem brummeln an der Leine und einer Runde durch den Wald ging es auf eine Wiese.
Hier haben Charly und Saphira erstmal Dampf abgelassen.



Chipsy bleibt lieber in unserer Nähe und "erzählt" nen Schwank aus Ihrer Jugend :)


Charly gönnt sich eine Rückenmassage auf der Wiese und Saphira wundert sich


Einfach nur wunderschön: Chipsy


Erfolgreiches Betteln Teil 1: Hier Würstchen von Elli

Auf dem Heimweg kommen wir an einem kleinen Bachlauf vorbei, in dem sich Charly und Saphira im Wassertreten versuchen.


Erfolgreiches Betteln Teil 2: Dirk VERSUCHT alleine einen Muffin zu essen

Das muss als Stärkung reichen, Saphira und Charly machen nochmal Rennspiele, wobei Saphira deutlich mehr rennt als der alte Mann.

Schneller und wendiger ist sie, und das findet Charly gar nicht witzig.


Aber schlussendlich muss er sich dem Jungvolk doch geschlagen geben.

Hoffentlich wird Charly auch noch so besonnen und klug wie Chipsy, die sich alles von der Terasse aus königlich (wie es sich gehört) angeschaut hat, und sich von den Zweibeinern mit Steicheleinheiten verwöhnen lies.

Dienstag, 14. September 2010

Bergbau in Mechernich

Unsere heutige Wanderung führte uns über den bergbauhistorische Wanderweg in Mechernich.
Startpunkt war das Bergbaumuseum, von hier aus ein wenig entlag der Straße und dann in den Wald. Nach kurzer Zeit konnten wir einen Blick auf den "langen Emil" bzw. auf seine Reste schauen.
Dann konnten wir direkt am Baltesbendener Weiher entlang laufen, Charly wäre hier zu gerne schwimmen gegangen, und auch als Trainingsort für die Wasserarbeit wäre es hier toll, aber "leider" liegt alles in einem großen Naturschutzgebiet.


Als nächstes trafen wir auf den großen Eindicker.


Weiter ging es bergauf und bergab d
urch den wunderschönen Wald, der viele riesige Ameisenhaufen beherbergt, so riesige Haufen hab ich noch nie gesehen.
Hier Dirk und Charly beim bestaunen zum Größenvergleich:


Auf der Zielgeraden trafen wir noch Soldaten der Kaserne in Mechernich, die einen 6km Marsch in 60 Minuten absolvieren musste. Wir hatten zurück am Auto fast das doppelte zurück gelegt, mussten aber natürlich nicht so viel Gepäck mitschleppen.

Dann noch ein Blick auf den Malakow Turm


und zurück zum Parkplatz.

Wer jetzt neugierig geworden ist, kann im Web ja gerne mal das Bergbaumuseum besuchen und sich dort auch die Wanderkarte anschauen.

Nach der Wanderung waren wir alle ziemlich müse und haben es uns gemütlich gemacht :)


Montag, 13. September 2010

Rund um BAM-Kalkar

Wir haben Urlaub!
Für diese Zeit haben wir uns vorgenommen, unsere Spaziergänge immer mit etwas aus den Sehenswürdigkeiten unserer Region zu verbinden.
Heute haben wir ganz in der Nähe von zu Hause angefangen. Unser Startpunkt war die Natur- und Umweltschutzstation "Haus Teichmann" in der Nähe von Bad Münstereifelkalkar. Über Felder und Wiesen ging es dann bis nach Iversheim zur Römischen Kalkbrennerei (die hatte leider zu) und zurück. Und da ja hier nicht alles flach ist, sondern man auch die ein oder andere kleine Höhe erklimmen muss, hat man zeitweise einen super Ausblick, wie z.B. hier:

auf das Kloster "Maria Rast"


Montag, 30. August 2010

Der Herbst kann kommen...


...denn heute haben wir Charlys neue Regenjacke getestet.
Dieses schicke Teil konnten wir zu einem Schnäppchenpreis bei ebay ergattern und haben es heute das erste mal ausgeführt.
Ergebnis: Passt, wackelt und hat Luft :)
Und der Rücken und die Hüfte bleiben trocken, da macht das spazierengehen im Regen gleich wieder mehr Spaß!


Freitag, 20. August 2010

Charly als Model

Heute hatten wir einen aufregenden Tag, denn Charly war heute mit vier anderen Landseern bei uns als Model unterwegs. Anja Kiefer von Hundeimpressionen plant einen großformatigen Landseerkalender zu erststellen, den man dann in einem Kalendershop bestellen kann. Zeus & Minos und Amira & Cathy aus der Wasserarbeitsgruppe waren auch mit von der Partie. Es war super anstrengend, aber wir haben auch viel gelacht und es sind tolle Bilder entstanden.

Wie z.B. dieses Portrait von Charly

Wir würden uns freuen wenn der Kalender in vielen Wohnzimmern ein zu Hause finden wird :)

Montag, 16. August 2010

Besuch in der alten Heimat

Heute war ein aufregender Tag für Charly.
Wir haben Elke und Cody in unserer alten Heimat besucht und sind zusammen eine schöne Runde spazieren gegangen.
Charly wusste natürlich genau wo es hingeht und war schon ganz aufgeregt, als er die beiden nicht sofort gesehen hatte.
Die Wiedersehensfreude war auf Charlys Seite riesig, Cody dachte wahrscheinlich nur "Och ne, nicht der Irre wieder" ;-)...
Sogar die Hundebegegnungen klappten heute ganz gut.

Da eigentlich Regen angesagt war, haben wir die Kamera zu Hause gelassen, konnte ja keiner ahnen das es trocken bleibt und sogar stellenweise die Sonne raus kommt! Deshalb heute keine Bilder.

Auf dem Heimweg haben wir noch bei McDoggy angehalten und wieder den Futtervorrat etwas aufgefüllt. Zu Hause angekommen haben wir alles eingeräumt und kaum waren wir drinnen im Trockenen, Charly hatte es sich bequem gemacht, kam der angesagte Regen. Super Timing!

Donnerstag, 5. August 2010

Happy Birthday Charly!!!

Unser kleines Bärchen wird heute schon sechs Jahre alt.
Ich kann es kaum glauben das es schon sooo lange her sein soll, das dieses kleine Wollknäuel auf die Welt gekommen ist und er wenig später bei uns eingezogen ist und unser Leben komplett verändert hat.

Hoffentlich bleiben uns mindestens noch sechs weitere gemeinsame Jahre, mit diesem kleinen Irren & Spaßvogel.


Dienstag, 13. Juli 2010

Sommerloch

Es ist einfach viel zu heiß um irgendwas zu schreiben oder sich zuviel zu bewegen.



Das heißt aber nicht das wir nichts erleben :-)
Wir haben weiter viel geübt und gearbeitet, und zwar nach der Hilfe und den Anleitungen die wir von Susanne bekommen haben. Sie ist wirklich die erste die uns richtig helfen konnte.
So war Charly in den letzten zwei Wochen zweimal Partygast und hat mit tollem Benehmen geglänzt.
Das Verbellen am Gartenzaun haben wir super im Griff und als nächstes nehmen wir weiter den Leinenterror und Hasenjagden in Angriff.

Samstag, 5. Juni 2010

Unbekanntes Flugobjekt...

...am Mechernicher Himmel.


Frauchen was ist das denn???


Kann ich da auch mal mitfahren? (Lieber nicht)

Donnerstag, 3. Juni 2010

Feiertagsbesuch

Heute haben wir am nachmittag jede Menge Besuch bekommen, wobei Charly gar nicht wusste über wen er sich mehr freuen sollte? Über die vielen Zweibeinder oder über diese drei netten Ladies:


Die hatten sich vorher schon auf der Burg Satzvey die 1. German Game- and Countryfair angeguckt und haben bei uns noch eine kurze Rast gemacht bevor es wieder ab nach Hause ging.

Freitag, 28. Mai 2010

Treffen in Brühl

Heute haben wir uns mal wieder mit Brigitte und Minos getroffen um ein bisschen was zu üben und zu trainieren.
Zuerst gab es eine kleine Abkühlung im See.

(Charly schwimmt)

Danach ging es dann an ein wenig Such- und Apportierarbeit. Im hohen Gras sollten die Bären sich auf die Suche nach drei versteckten Tennisbällen machen.
Mit so kleinen Apportiegeräten hatten wir noch nie geübt, dafür aber im hohen Gras. Am Anfang hat Charly etwas länger gebraucht, dann aber alle Bälle gut gefunden.

Und auch als Minos mit dem Suchen dran war hat er sich schon viel besser benommen als früher und ist brav auf seinem Platz sitzen geblieben ohne den ganzen Wald zusammen zu bellen. Ich konnte mich sogar ein gutes Stück entfernen, aber natürlich in Sichtweite bleiben.

Freitag, 21. Mai 2010

Physio tut gut

Bei der Physiotherapie haben wir gezeigt bekommen an welchen Stellen Charly eine leichte Massage gut tut während seine Muskeln ordentlich gefordert werden um sich zu festigen und wieder aufzubauen.

Ausserdem hat Charly das Unterwasserlaufband ausprobiert. Man kann bis jetzt nicht sagen das er grossen Spaß daran hat, aber er macht es prima und läuft und läuft und läuft :-)


Hoffentlich kommt jetzt auch noch der Sommer, das man ab und zu schwimmen gehen kann.



Samstag, 15. Mai 2010

Pechsträhne

Wenn es kommt, dann kommt es dicke.

Gerade haben wir einen Schleimbeutel an Charlys linkem Ellbogengelenk gefunden. Da hatten wir jetzt knapp drei Jahre keinen Ärger mehr mit.
Hoffentlich sind bei der Physiotherapeuthin unseres Vertrauens kurzfristig Blutegel verfügbar, dann können wir uns Montag darum direkt mit kümmern.
Vor drei Jahren haben die ganz wunderbar geholfen.

Freitag, 7. Mai 2010

Mal wieder Schongang :-(

Leider ist trotz der Behandlung der Spondylose an Charlys Wirbelsäule die Entlastung des linken Hinterbeines dauerhaft nicht besser geworden.
Eine Nachuntersuchung beim Tierarzt hat dann ergeben das die linke Hüfte leider ein bisschen in Mitleidenschaft gezogen worden ist.
Aber der Tierarzt ist guter Dinge das wir das mit acht Wochen etwas mehr Ruhe, Schmerzmittel und Entzündungshemmer in Kombination mit Futterzusätzen und Physiotherapie wieder in den Griff bekommen. Zumindest für die nächste Zeit.


Alles einen Gang langsamer machen fällt dem "Actionhelden" hier natürlich ziemich schwer, aber wir geben uns Mühe ihn mit immer neuen "Kopfaufgaben" bei Laune zu halten.


Übernächsten Montag geht es das erste mal auf ein Unterwasserlaufband, das wird bestimmt interessant.

Mittwoch, 5. Mai 2010

Unterwegs in...

...Bad Münstereifel...

Es war heute ein richtig schöner Frühlingstag und wir hatten viel Zeit. Dirk hatte ich morgen am Köln/Bonner Flughafen Richtung Berlin abgesetzt. Mittags machten Charly und ich uns dann auf den Weg nach Bad Münstereifel zu einem Wanderparkplatz. Von da aus folgten wir Wanderwegen am Angelparkvorbei in den Wald. Dort gab es ein Biotope und einen "Urwald" zu bewundern, wobei gefährliche Tiere nicht dazu gehörten.
Unterwegs hatten wir aus dem Wald einen schönen Blick in den Wald:


...Troisdorf...

Irgendwann mussten wir Dirk ja auch wieder am Flughafen einsammeln.
Da haben wir die Gelegenheit genutzt und uns seid langer Zeit mal wieder mit den Fleckenzwergen getroffen.
Zumal Claudia und Jessi Zuwachs in Form von Fleckenzwerg Robbie bekommen haben.
Da Charly sich ja nicht so gerne mit fremden Hunden abgibt, hatte ich anfangs große Bedenken vor einem Treffen mit "seiner" Jessi und einem neuen Rüden.Aber Charly hat mich mal wieder überrascht und hat sich so über ein Wiedersehen gefreut, dass er die Anwesenheit von Robbie kaum wahrgenommen hat.

Unterwegs waren wir dann in dem schönen Naturschutzgebiet "Wahner Heide" in der Nähe des Köln/Bonner Flughafens. Wir sind schon gespannt wie es dort aussieht wenn die Heide blüht.

Sonntag, 25. April 2010

Action am frühen Sonntagmorgen...

...ist genau das was man eigentlich gar nicht brauchen kann. ;-)
Hatten wir aber.

Von einem schönen Sonntagmorgenspaziergang gingen wir nichtsahnend den letzten km nach Hause, als plötzlich ein kleiner Hase den Waldweg auf uns zugeschossen kam.

Ein anderes Mensch-Hund-Gespann hatte ihn wohl am anderen Ende aufgescheucht.
Erst knapp zwei Meter vor Charlys Pfoten bremste er in einer kleine Staubwolke und war sichtlich erschrocken vom Regen in die Traufe gekommen zu sein.

Charly gab dirket "Spurlaut" und war sehr ungehalten über die Tatsache das Herrchen ihn weder ableinen, noch die Leine loslassen wollte, nachdem der Hase ins nächste Feld getürmt war.


Als das Adrenalin wieder halbwegs auf normal war, kam dann kurz vor den Häusern Nachbars Katze aus dem Wald und Charly hätte doch gerne auch zu ihr etwas näheren Kontakt aufgenommen.

Danach brauchten wir alle drei erstmal ein ordentliches Frühstück.

Ansonsten geniessen wir unseren Urlaub bei diesem tollen Wetter mit schönen Waldspaziergängen und faulenzen im Garten. Und Steffi bemüht sich, sich keine weiteren Sonnenstiche mehr einzufangen.


Montag, 19. April 2010

www.hundeimpressionen.de

Bei ANJA KIEFER von www.hundeimpressionen.de haben wir uns heute als Fotomodells versucht ;-). Anja suchte nämlich freiwillige Teilnehmer für ihr Projekt "Hunde und ihre Menschen" (nähere Infos dazu findet man HIER).
Da das Wetter leider nicht mitgespielt hat, haben wir ein Indoor-Fotoshooting gemacht und hatten in den guten zwei Stunden die wir Anja geqäult haben jede Menge Spaß. Und hinterher waren wir drei alle ganz schön müde.

Hier seht ihr eine kleine Auswahl an Fotos die dabei entstanden sind.



Fotografin: Anja Kiefer

Fotografin: Anja Kiefer

Fotografin: Anja Kiefer

Liebe Anja, auch an dieser Stelle noch mal vielen vielen Dank für deine Mühe und deine Geduld mit unserem Chaos-Rudel ;-).
Das war bestimmt nicht unser letzter Termin bei dir.

Samstag, 17. April 2010

U R L A U B...

...da freuen sich nur die Zweibeiner auf Ruhe und Erholung, auch Charly freut sich das mal wieder BEIDE immer zu Hause sind und wir drei viel zusammen unternehmen.
Samstag haben wir Ruppichteroth unsicher gemacht und Dirks Eltern besucht.

Zuerst sind wir im Wald eine schöne Runde spazieren gegangen.
Am Waldrand hatten wir dann eine interessante Aussicht auf einen "Luftakrobaten"...



...dann gabs zwischendurch noch eine kleine Pause, mit schöner Aussicht...


...und damit ihr auch glaubt das Charly wirklich dabei war ;-), zurück am Haus erstmal erholen im Schatten, dazu gabs Würstchen und Quark. *lecker*

Donnerstag, 1. April 2010

Dienstag, 23. März 2010

Suchbild...


...von unserem heutigen Spaziergang durch den Mechernicher Wald.

Wo sind die Rehe?