Freitag, 19. März 2010

Endlich Frühling...

...und wieder Zeit für Gartenarbeit, in Form von Holz häckseln....


...oder einfach nur die Sonne und das Leben geniessen...


...seine Habseligkeiten im Garten verteilen und alles gut bewachen...


Mit der Sonne und der Wärme werden auch die Spondylose-Beschwerden täglich besser und der lustige, bewegungsfreudige Hund, den wir im Winter vermisst haben ist wieder da.
Einen großen Teil dazu beigetragen haben sich er auch die vielen Physietherpie-Übungen und die pflanzlichen Futterzusätze, so können wir momentan den Einsatz von "Chemie" noch rauszögern.

1 Kommentar:

Jolanda hat gesagt…

wuhuhuu Charly, das freut mich aber sehr zu lesen dass es Dir mit der Therapie nun so gut geht dass Du auch wieder über die Felder pflügen kannst. Und "holzhäckseln" ist übrigens auch eine meiner Leidemschaften. Seit ich nun auch in die Wassertherapie gehe, geht es mir auch wieder super und ich springe wieder über die Felder, fast wie ein junges Reh;-))

Mach's gut und geniesse die wärmenden Sonnenstrahlen.

Kayla