Sonntag, 25. April 2010

Action am frühen Sonntagmorgen...

...ist genau das was man eigentlich gar nicht brauchen kann. ;-)
Hatten wir aber.

Von einem schönen Sonntagmorgenspaziergang gingen wir nichtsahnend den letzten km nach Hause, als plötzlich ein kleiner Hase den Waldweg auf uns zugeschossen kam.

Ein anderes Mensch-Hund-Gespann hatte ihn wohl am anderen Ende aufgescheucht.
Erst knapp zwei Meter vor Charlys Pfoten bremste er in einer kleine Staubwolke und war sichtlich erschrocken vom Regen in die Traufe gekommen zu sein.

Charly gab dirket "Spurlaut" und war sehr ungehalten über die Tatsache das Herrchen ihn weder ableinen, noch die Leine loslassen wollte, nachdem der Hase ins nächste Feld getürmt war.


Als das Adrenalin wieder halbwegs auf normal war, kam dann kurz vor den Häusern Nachbars Katze aus dem Wald und Charly hätte doch gerne auch zu ihr etwas näheren Kontakt aufgenommen.

Danach brauchten wir alle drei erstmal ein ordentliches Frühstück.

Ansonsten geniessen wir unseren Urlaub bei diesem tollen Wetter mit schönen Waldspaziergängen und faulenzen im Garten. Und Steffi bemüht sich, sich keine weiteren Sonnenstiche mehr einzufangen.


Keine Kommentare: